Fraunhofer Institut IOF

die Direkt- und Indirektleuchte in Dreiecksform ist bandförmig aus Kreisbogensegmenten, symmetrisch abstrahlend und erzeugt ein gleichmäßigen Lichtbild auf Decke und Boden des Aufzugsvorraums
kompakte Einbaulichtlinie in Brüstungshandlauf mit leistungsstarker Wegebeleuchtung

Fraunhofer Institut IOF

Das Fraunhofer Institut für angewandte Optik und Feinmechanik in Jena ist eine Forschungseinrichtung mit internationalem Renommee. Die Fraunhofer Gesellschaft beauftragte OSRAM, den neuen Erweiterungsbau des Instituts mit LED-Lösungen auszustatten. Die technischen Vorgaben und gestalterischen Wünsche von Bauherr, Architekturbüro Kohl:Fromme und Elektroplaner ZWP waren eine Herausforderung und wurden von OSRAM konsequent umgesetzt.

Das projektspezifisch formbare Systemprofil kor#05 ermöglicht die gestalterische Anpassung an die gebogene Kontur der Flure aus den Gebäudeflügeln, welche im Aufzugvorraum  zusammen laufen. Das Leuchtenprofil ist ausgestattet mit LED-Lichteinsätzen, unterseitig für direkte und oberseitig für indirekte Beleuchtung. Die Linsen- und Prismentechnik ermöglicht eine bandförmig symmetrische Abstrahlung,  vermeidet den Einblick in die Leuchte und erreicht eine fast perfekte Entblendung. 

Flankiert wurde die Beleuchtung dieser Flurbereiche bis hinein in die angrenzende Gebäudeflügel von speziellen Wandleuchten, wiederum auf Basis Systemprofil kor#05 welche das lichttechnische Thema aufgreifen.

Ein eigens entwickeltes Sonderleuchtenprofil für den rahmenlos deckenbündigen Einbau in die GK-Abhangdecke wurde mit den selben HighPower LEDmodulen wie zuvor die Pendel- und Wandleuchte ausgestattet. Dieses neue Systemprofil kor#03 musste wegen technischer Einbauzwänge sowohl in einer hohen Variante mit integrierten Vorschaltgeräten als auch in einer flachen Variante mit externe Vorschaltgeräten gefertigt werden. 

Auch die Handlaufbeleuchtung in den Edelstahl-Nutrohren auf Basis kor#01-LEDsystem wurde in diesem Projekt zu dem Systemprodukt kor#01-Handlauf weiter entwickelt. 


•    3 Stk. Dreieck-Sonderleuchte auf Basis kor#05
• 112 Stk. Wandaufbauleuchte  auf Basis kor#05
• 235 m LEDlinie kor#03 symetrisch für Flurbeleuchtung
• 108 m LEDlinie kor#03 asymetrisch für Wandaufhellung
• 124 m LEDlinie kor#01-Handlauf 
Alle Leuchten mit integrierten Notlicht-SiBe Modulen

Leistungsstarker LED-Lichtkanal für randlosen flächenbündigen Deckeneinbau

Projektdaten

Fraunhofer Gesellschaft
Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

Albert Einsteinstraße, Jena  map

Ausführung: Dez. 10 - Nov. 11

Entwicklung und Herstellung der Projektleuchten

Weitere Korona Projektleuchten bei IOF:
Wandleuchten / LED-Lichtkanal kor#03 / Handlaufbeleuchtung

who is who

Lichtplanung: Osram Lighting Service
Architekten: Kohl:Fromme Architekten

Kontakt

Korona Leuchten GmbH
Work T +4982190628-0
Fax F +4982190628-12

Produkte dieses Projekts